Rufnummer:

08024/92268

ISDN TK-Anlage Euracom 141 (gebr.)

 68,19 77,93

Wie Euracom 180, jedoch mit zwei S0-Bussen (1 x ext./1 x int.) und nur für vier analoge Teilnehmer. Diese kleine und kompakte Anlage ist ideal für ein bis zwei Personen/Teilnehmer, die jedoch den Komfort einer großen Anlage nicht vermissen möchten.

Incl. allem Zubehör, wie Kabel, Kontaktleisten und CD-ROM mit Software und Handbüchern (PDF).

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: E141 Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Für alle, denen die Euracom 180 zu groß geworden ist, stellt diese Anlage eine interessante und zuverlässige Alternative dar. Die Maße sind etwas kleiner als die der 18x/26x und nur für vier analoge Teilnehmer ausgelegt, bietet sie bereits zwei S0-Busse und den vollen Funktionsumfang der großen Anlagen. Optional kann der Anschluss für eine TFE und eine externe MoH nachgerüstet werden (MST-Modul erfoderlich).
Wie Euracom 180, jedoch mit zwei S0-Bussen (1 x ext./1 x int.) und nur für vier analoge Teilnehmer. Diese kleine und kompakte Anlage ist ideal für ein bis zwei Personen/Teilnehmer, die jedoch den Komfort einer großen Anlage nicht vermissen möchten.

Gebraucht, jedoch geprüft, überholt und gereinigt, mit Softwarestand 4D02 (auf Wunsch andere Versionen oder auf Anfrage) und mit 24 Monaten Gewährleistung.
Incl. allem Zubehör, wie Kabel, Kontaktleisten und CD-ROM mit Software und Handbüchern.

Alle bekannten Schwachstellen wurden überprüft und ggf. behoben um die volle Gewährleistung geben zu können.

Merkmale in der Übersicht:

  • Für den Anlagen- oder Mehrgeräteanschluss
  • Ab Firmware 3D10 auch als Anlage hinter einem geeigneten Modem mit Voice over IP (VoIP)
  • Plug & Go – Anlage bereits in der Werkseinstellung einsetzbar, ohne Konfiguration
  • Max. 10 MSNs pro ISDN-Anschluss
  • 4 analoge Nebenstellen (CLIP-fähig = Anzeige der Rufnummer)
  • Interne Sammelrufnummern (zum rufen mehrerer Teilnehmer gleichzeitig)
  • Im Grundzustand bereits zwei S0-Busse (1 x extern, 1 x intern)
  • Coderuf mit vier Variationen (zur Unterscheidung von Anrufern!)
  • Zahlreiche Rufverteilungen (Tag- / Nachtschaltung) mit Wochenprofil
  • 200 zentrale Kurzwahlziele (ab Version 5D00 auch als Makrospeicher verwendbar)
  • LCR-Funktion (Wahl des billigsten Telefonanbieters)
  • Eine RS232C-Schnittstellen für PC; mit Adapter auch über USB (optional)
  • Konfiguration über RS232C oder internen S0-Bus (optional, ab Version 3D10)!
  • Sechsstufige Amtsberechtigung
  • Wartemusik intern vorhanden und extern einspeisbar (nur mit MST-Modul)!
  • Weck-, Terminrufe mit Wochenprofil
  • Fernwartungs- und Fernkonfigurationsfähig (nicht an VoIP-Anschlüssen möglich)
  • Ein Anschluss für eine Türsprechstelle mit MST-Modul möglich (optional)
  • Ein potentialfreier Alarmkontakt (Sensor) (nur mit MST-Modul, optional)
  • Gehäuseabmessungen: B: 288mm / H: 205mm / T: 56mm
  • Gewicht: ca. 2kg
  • Umgebungstemperatur:
    • Betrieb: +5°C bis +40°C
    • Lagerung: -25°C bis +70°C
  • Nennspannungsbereich: 180V bis 253V; 50Hz bis 60Hz

Besondere Leistungsmerkmale:

  • Least Cost Routing (LCR)
  • Betrieb von EURACOM P4-ISDN-Systemtelefon(en)
  • Vernetzungs- und Unteranlagenfähigkeit für Erweiterung
  • Fernwartung und Fernkonfiguration (nicht an VoIP-Anschlüssen möglich)
  • Frei wählbare Zentralrufnummer (0-9) am Anlagenanschluss
  • „Busy on Busy“ und „Busy on Call Waiting“ pro MSN einstellbar (kein Anklopfen)
  • Teilnehmerbezogene Rufumleitung nach intern und extern/Follow-me
  • Teilnehmerbezogene Rufumleitung nach extern über 2. B-Kanal
  • Rufumleitung von extern änderbar (ab Version 5D00)
  • Tag-/Nachtschaltung automatisch zeitgesteuert mit Wochenprofil
  • Automatische Amtsholung individuell pro Teilnehmer
  • Wartemusik (MoH) intern und extern (nur mit MST-Modul, optional)
  • Unterschiedliche Rufrhythmen intern/extern/Tür/Alarm/4 MSNs
  • Anklopfen/Anklopfschutz
  • Aufschalten/Aufschaltschutz
  • Speichern von 750 Gebührensätzen (als Ringspeicher bis 1024 Einträgen ab Version 5D00)

Allgemeine Leistungsmerkmale:

  • Automatische Wahl einer Rufnummer mit programmierbarer Verzögerung
  • Wahlberechtigung mit PIN-Nummer
  • Sechsstufige Amtsberechtigung
  • Gezielte Übermittlung einer MSN oder Dienstekennung
  • Gezielte Belegung eines S0
  • Heranholen (Pick-up) von Intern-, Extern- und Türrufen
  • Dreiergespräch, Konferenzen
  • Pick-up vom Anrufbeantworter
  • Raumüberwachung
  • Weck-, Terminrufe mit Wochenprofil
  • Least-Cost-Router (LCR) – 250 Ortsnetzkennzahlen – 20 Zonen – 20 Provider – 20 LCR-Sperrnummern – 3 LCR-Stufen (Quick, Easy, Full)
  • Dienstekennung für jedes analoge Gerät einstellbar
  • Unterstützt MFV (Tonwahl) und IWF (Pulswahl für ältere Geräte)
  • Türschnittstellen (TFE)  mit MST-Modul nach Standard FTZ 123 D12
  • TFE-Rufverteilung in Verbindung mit Tag- und Nachtschaltung
  • Rufumleitung der TFE nach intern/extern (Apothekerschaltung)
  • Einstellbare Signalisierungsdauer Aktoren, Sensor und Türruf
  • Anruffilter um z.B. unerwünschte Anrufe zu unterdrücken (ab Version 5D00)
  • Notstromfähig am internen S0-Bus

Unterstützte EURO-ISDN-Funktionen:

  • Direkte Durchwahl am Anlagenanschluss (DDI), 1- oder 2-stellig
  • Bis zu 10 Mehrfachrufnummern pro Mehrgeräteanschluss (extern/intern)
  • Anrufweiterschaltung in drei Varianten (CFU/Ständig, CFB/bei Besetzt, DFNR/bei Nichtmelden)
  • Teilnehmerbezogene Anrufweiterschaltung (CFPR)
  • Dreierkonferenz (3PTY)
  • Rückruf bei Besetzt (CCBS) (ab Version 4D02)
  • Übermitteln der Rufnummer und Unterdrücken der Übermittlung (CLIP, CLIR, COLP, COLR)
  • Zentralrufnummer am Anlagenanschluss (DDI) (ab Version 5D00)
  • Anklopfen (CW)
  • Teilnehmer-zu-Teilnehmer-Zeichengabe (UUS 1, UUS 3)
  • Fangen/Feststellen böswilliger Anrufer (MCID)
  • 20 Notrufnummern
  • 20 Frei- und 20 Sperrnummern (ab Version 5D00)

Handbücher und Software:

PC-Software bitte nur passend zur installierten Firmware in der Anlage einsetzen. Andere Versionen auf Anfrage.

Zusätzliche Information

Gewicht 2.0 kg
Version:

4D02, 4D03, 5D00